Tagebaulösungen

Reeling cablesTrommelbare Leitungen

  • Diese flexiblen Leitungen (entsprechen in etwa Leitungen für den Materialtransport, sind aber mit einem Querschnitt von bis zu 185 mm² größer) halten LKW-Reifen und hohen mechanischen Belastungen über lange Strecken (10-12 km) zwischen den Energiezentralen und Baggern, Kippern und mobilen Brechmaschinen stand.
  • Torsionsschutz, der von einem widerstandsfähigen Verbundstoff im anderen Mantel umhüllt ist, verhindert "Korkenzieherbildung".

Nexans hat pro Kabeltrommel bis zu 7 km trommelbares Leitung mit integriertem Lichtwellenleiter für die Förderbrücken des größten Kohlebergwerks in Deutschland geliefert (Vattenfall).

Trailing cablesSchleppleitungen

  • Schleppleitungen werden von mobilen Maschinen hinterhergezogen.
  • Die Anwendungsbereiche umfassen Continuous Miner, Pendelwagen, Schaufelradbagger, Seil- und Schürfkübelbagger.
  • Um die Förderbänder mit 36 kV Spannung versorgen zu können, sind diese flexiblen Leitungen mit einem Doppelmantel mit optimierter Wandstärke versehen, der dafür sorgt, dass die Leitungen den Vibrationen der mechanischen Beanspruchung beweglicher Anlagen standhalten.

Vor Kurzem hat Nexans 22 km Schleppleitungen mit einem Querschnitt von 185 mm² und einer kälteflexiblen Ummantelung auf Trommeln zu je 1.000 m Kabel an einen Tagebau in Deutschland geliefert.

Waterproof cables Wasserfeste Leitungen

  • Wasserfeste Schleppleitungen stellen die Verbindung zwischen den Energiezentralen und Schwimm- und Nassbaggern, Schwimmdocks usw. dar und können in Schmutz-, Salz- und Brackwasser oder im Tagebau mit Wasservorkommen verwendet werden.

Um die Auswirkungen von Abflüssen und metallhaltigem Abwasser auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, finden diese Leitungen in Wasseraufbereitungsanlagen in Deutschland breite Anwendung und werden auch in einer Kiesgrube in Südafrika eingesetzt.

Dragline cablesLeitungen für Schürfkübelbagger

  • Nexans (Olex Australia) hat flexible Leitungen für Schürfkübelbagger mit hervorragender Abriebfestigkeit und Widerstandsfähigkeit entwickelt, um den enormen Energiebedarf (in der Regel 6,6 kV, aber immer häufiger 22 KV) der gigantischen Bagger zu decken.

Zehn Trommeln mit 305 m langen 22-kV-Leitungen für Schürfkübelbagger wurden zur Peak Downs-Mine im Herzen von Queensland geliefert. Ähnliche Leitungen sind auch in den Minen Ensham und Curragh, ebenfalls Queensland, im Einsatz. Auch die Mine Hunter Valley #2 und andere Minen in New South Wales nutzen die Leitungen für Schürfkübelbagger.

 

Diese Leitungen sind Teil unserer POWERMINE™-Lösungen die von Nexans entwickelt wurden, um auf die sehr hohen Erwartungen des Tagebaus zu reagieren.