Nexans, TIBIO und CIGAproject lancieren ODB System: ein vollständig biologisches Verfahren zur Reinigung von Ölkabeln

Cortaillod, 5. Juni 2012Nexans Schweiz AG und ihre Partner, TIBIO Sagl und CIGAproject Sagl, lancieren ODB System. Diese innovative Lösung dient dazu, Ölkabel zu entleeren. Sie beruht auf der Verwendung von Mikroorganismen. Diese wurden eigens ausgewählt, um Isolieröl zu zersetzen. Das völlig neue Verfahren wird nächste Woche im Rahmen einer weltweiten Premiere vorgestellt. Sie erfolgt am Nexans Stand anlässlich der Powertage, die vom 12. – 14. Juni in Zürich stattfinden.

Seit einigen Jahren ist es aus ökologischen und umwelttechnischen Gründen sehr wichtig geworden, das in den nicht mehr genutzten Stromübertragungskabeln enthaltene Isolieröl zu entfernen. In Zusammenarbeit mit TIBIO und CIGAproject bietet Nexans, weltweiter Experte der Kabelindustrie, deshalb ODB System (Oil Degradation by Bacteria) an. Bei dieser äusserst innovativen Lösung werden Bakterien verwendet, um das Isolieröl der Erdkabel zu reinigen.

ODB System beruht auf der wiederholten Einspritzung, in das Kabel, von Bakterien, die sich ausschliesslich von Isolieröl ernähren. Diese Methode wurde an Unterwasserkabeln mit einer Länge von ein bis zwei Kilometern und einem Höhenunterschied von 50 bis 70 Metern erfolgreich getestet. Wie die Resultate zeigen, waren nach einer sechsmonatigen Behandlung 96 % des im Kabel enthaltenen Öls entfernt. (Die restlichen 4 %, sind fest im Papier enthalten. Die Gefahr der Verschmutzung durch Abflüsse wird somit auf null reduziert).

bacteriesEine ökologische und effiziente Technik

Die von Nexans, TIBIO und CIGAproject entwickelte originelle Technik erfolgt in mehreren Schritten. Die Bakterien werden durch Pumpen in die Kabel gespritzt und verbreiten sich in der Matrix, die das Isolieröl enthält. Sie werden eigens ausgewählt, um das Öl aktiv abzubauen und Biotenside herzustellen. Das ist eine Art natürlicher Seifen, die das Austreten des Öls aus der Matrix fördern. Nach einer vier- bis sechsmonatigen Behandlung (je nach Situation) mit periodischen Kontrollen ist das Öl durch Pumpen schliesslich entfernt.

ODB System verwendet ausschliesslich Bakterien natürlichen Ursprungs, die in dichten Behältern geliefert werden und weder Krankheitserreger noch gentechnisch veränderte Organismen (GVO) sind. Sie stellen weder für die Mitarbeitenden auf der Baustelle noch für die Umwelt eine Gefahr dar.

Von der Bakterienlieferung über die Einrichtung der technischen Anlagen und die Betreuung des Systems bis zur Kabelentleerung sind Nexans und ihre Partner für das gesamte Verfahren zuständig. Ihre Leistung umfasst während der gesamten Behandlung regelmässige chemische Analysen. Dies ermöglicht es, den Stand des Prozesses genau zu ermitteln.