Nexans schliesst für die geplante hydroelektrische Zentrale des Pumpspeicherwerks von Linth-Limmern (GL) einen Vertrag über 13 Millionen Euro ab

Dank einer schlüsselfertigen Lösung für Hochspannungskabel ist Nexans für die Lieferung von 380-kV-Höchstspannungskabeln bis zu ihrer Anschliessung an das Schweizer Energienetz zuständig.

Cortaillod und Paris, 17. Februar 2010 – Nexans, weltweiter Leader im Bereich der Industriekabel, hat einen „schlüsselfertigen“ Vertrag über 13 Millionen Euro für die Ausrüstung der neuen Zentrale des Pumpspeicherwerks der Kraftwerke Linth-Limmern in der Ostschweiz abgeschlossen. Im Rahmen dieses Projekts wird Nexans mit der Planung, Herstellung, Lieferung, Installation, Anschliessung und Inbetriebnahme von rund 30 km Höchstspannungskabeln beauftragt.

Nexans wird sechs unterirdische 380-kV-Kabel mit XLPE-Isolation (vernetztes Polyethylen) liefern. Mit einer geschätzten Länge von jeweils rund 5 km entsprechen diese der gesamten Länge des Stollens, in dem sie installiert werden. Die Kabel werden parallel angebracht, um die neue Zentrale an das Höchstspannungs-Energietransportnetz anzuschliessen. Sie umfassen Kupferleiter mit einem Querschnitt von 1600 mm².

LimmernseeDas geplante Pumpspeicherwerk von Limmern
Dieses Projekt im Linthal beruht auf der Tatsache, dass sich zwei bereits bestehende Wasserretentionsbecken ganz in der Nähe befinden: dasjenige des Muttsees (2474 m Höhe, Fassungsvermögen 25 Millionen m³ Wasser) und dasjenige des Limmernsees (1857 m Höhe, Fassungsvermögen 92 Millionen m³ Wasser). Zwischen den beiden Seen wird ein unterirdisches Pumpspeicherwerk gebaut.

Tagsüber, wenn der Energiebedarf am höchsten ist, treibt das Wasser der neuen Zentrale von Limmern eine Turbine an und erzeugt elektrische Energie, um der Nachfrage in Spitzenzeiten nachzukommen. Bei geringerem Bedarf in der Nacht steht in den Netzwerken eine grössere Menge an elektrischer Energie zur Verfügung. Dies ermöglicht es der neuen Zentrale von Limmern, das Wasser vom Limmernsee zum Muttsee zurückzupumpen. Um diese Funktionen des Pumpspeicherwerks zu gewährleisten, ist eine Leistung in der Grössenordnung von 1000 MW vorgesehen. Dabei wird die Zentrale durch einen unterirdischen Stollen von rund 5 km Länge versorgt.

Die Möglichkeit, Wasser vom unteren Becken zum höher gelegenen See hinaufzupumpen, macht diese Einrichtung zu einer riesigen elektrischen Batterie, die wiederaufladbar ist. Dazu wird Energie verwendet, die in der Nacht in ausreichender Menge vorhanden ist, um eine zuverlässige und sehr flexible Versorgung zu gewährleisten. Sie ermöglicht es, dem Höchstbedarf tagsüber nachzukommen. Die für das Zurückpumpen erforderliche elektrische Energie und diejenige, welche durch die Turbine der Zentrale erzeugt wird, führen über dieselben Verbindungen. Diese müssen an das Schweizer Höchstspannungs-Energietransportnetz angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt mittels der 380-kV-Kabel von Nexans.

„Die Erfahrung der Teams von Nexans in der Schweiz im Bereich der Höchstspannungskabel-Projekte ermöglichte es uns, auf die Bedürfnisse unseres Kunden einzugehen“, erklärt Raymond Voillat, Generaldirektor von Nexans Schweiz. „Die Beherrschung komplexer Installationstechniken unter ausnehmend schwierigen Bedingungen stellte einen weiteren entscheidenden Faktor dar. Mit diesem Projekt positioniert sich Nexans mehr denn je als Global Player im Bereich der Energieinfrastruktur, der vollständige Lösungen von der Planung bis zur Inbetriebnahme liefert.“

Ihre Kontatke

Nexans Schweiz Telefon +41 (0)52 368 8090

Über Nexans in der Schweiz

Nexans bringt Energie zum Leben – mit einem umfassenden Kabel- und Kabelsysteme-Sortiment, die unseren Kunden weltweit die Steigerung ihrer Performance ermöglichen. Die Nexans-Teams als Partner im Dienst unseren Kunden sind in vier grossen Geschäftsbereichen tätig: Energietransport und -verteilung (Land/Wasser), Energieressourcen (Erdöl & -gas, Bergbau & erneuerbare Energien), Transport (Strasse, Schiene, Luft, See) und Bauwesen (Gewerbe- & Wohngebäude, Rechenzentren). Nexans Schweiz AG ist ein Unternehmen dieses Konzerns und bietet Leistungen an, die von der Kabellieferung alleine bis zur Umsetzung komplexer, schlüsselfertiger Energie- und Telecom-Projekte reichen. Dazu gehören auch Engineering- und Bauarbeiten sowie die Installation und Wartung.