Statnett’s Inner Oslofjord cable systems to reinforce Norwegian grid with Nexans subsea cables

Two new cable systems will reinforce the electricity grid in central Eastern Norway. Contract is valued at around Euros 50 million and will cover the design, manufacture and installation of XLPE cables

Nexans Inner Oslofjord cableParis, July 15, 2015 Statnett, the state owned transmission system operator in the Norwegian energy system, is reinforcing the country’s electricity network with the Inner Oslofjord power connection project based on Nexans subsea cable technology. In a project worth around Euro 50 million, Nexans will design and manufacture two new 420 kV subsea cable systems.

Statnett is investing in the Inner Oslofjord project to ensure security of power supplies for customers in central Eastern Norway by replacing two existing links built in 1958 and 1975. The new cable systems will also add value by enabling the exchange of power with Sweden.

The project covers two new links: One will connect Solberg in Hurum and Brenntangen in Vestby Municipality (Solberg-Brenntangen) and the other Filtvet in Hurum and Brenntangen in Vestby Municipality (Filtvet-Brenntangen). Each link will comprise seven individual cables based on Nexans state-of-the-art XLPE (cross-linked polyethylene) cable technology installed at a maximum water depth of 220 m.

Nexans will design, manufacture and test the cables for the Inner Oslofjord at its facility in Halden Norway. The cables will be laid by Nexans with Statnett’s cable-laying vessel, M/S Elektron and protected on the seabed by trenching with Nexans’ Capjet system. The project is due for completion in 2018.

Ragnhild Katteland, Technical and Project Operations in Nexans Submarine High Voltage division, said, “Winning the contract for the Inner Oslofjord project further reinforces Nexans’ long standing working relationship with Statnett. It also confirms that whatever the transmission technology, AC or DC, and whatever the cable technology, Nexans is the cable supplier of choice for subsea cable systems.”

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Nexans macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen, die unseren Kunden weltweit die Steigerung ihrer Performance ermöglichen. Die Teams der Nexans-Gruppe verstehen sich als Partner im Dienst des Kunden und sind in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Energietransport und -verteilung (an Land und unter Wasser), Energieressourcen (Erdöl und Erdgas, Bergbau und erneuerbare Energien), Transport (Straße, Schiene, Luft, See) und Bauwesen (Gewerbegebäude, Wohngebäude und Rechenzentren). Die Strategie von Nexans beruht auf der kontinuierlichen Innovation von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen sowie auf der Einbindung der Mitarbeiter, der professionellen Kundenbetreuung und der Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Nexans ist aktives Mitglied von Europacable, dem europäischen Verband der Draht- und Kabelhersteller. Der Konzern ist Unterzeichner der Industrie-Charta von Europacable, mit der sich die Verbandsmitglieder gemeinsamen Grundsätzen und Zielen für die Entwicklung ethisch unbedenklicher, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel verpflichten. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2014 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.com