Nexans erhält Auftrag im Wert von mehr als 50 Mio. Euro für die Lieferung von Hochspannungskabeln für den Offshore-Windpark Northwind

57 km unterseeische 245-kV-Kabel werden Belwind Phase 2 mit Northwind und der Küste bei Zeebrügge in Belgien verbinden

Paris, 10. April 2012 – Nexans, weltweit führendes Unternehmen der Kabelindustrie, hat einen Auftrag im Wert von mehr als 50 Mio. Euro für die Lieferung von 57 km unterseeischen Hochspannungskabeln an Northwind NV in der Nordsee erhalten. Das Projekt umfasst 14 km Kabel, die Belwind Phase 2 mit Northwind (früher Eldepasco) verbinden werden, sowie 43 km Kabel, die eine Gesamtleistung von 381 MW, die in den beiden Windparks produziert werden, an das Stromnetz auf dem Festland bei Zeebrügge transportieren werden. 

Nexans wins over 50 million Euro contract to supply high-voltage power cable for Northwind offshore wind farmZusätzlich zu der Konzeption, den Tests und der Lieferung von unterseeischen VPE-Kabeln, wird Nexans auch mechanisches und elektrisches Zubehör liefern. Es handelt sich dabei insbesondere um Verbindungsmuffen für den Übergang an Land, die den Anschluss der unterseeischen Kabel an das terrestrische Netz sicherstellen, um Zubehör für die Ausstattung der beiden Plattformen, darunter Kabelbefestigungen und gasisolierte Schaltanlagen sowie vier Reparaturmuffen.

Der Windpark Northwind wird 72 Windkraftanlagen mit einer installierten Gesamtkapazität von 216 MW umfassen. Der erzeugte Strom wird bei der Anschlussstation für Hochspannung Elia in Zeebrügge in das belgische Stromnetz eingespeist. Der 14 km lange Abschnitt mit 245-kV-Kabeln, der Belwind Phase 2 mit Northwind verbindet, wird aus drei Kupferleitern, jeweils mit einem Querschnitt von 400 mm² bestehen.

Der Großteil der 43 km langen 245-kV-Verbindung zwischen Northwind und Zeebrügge wird aus drei Kupferleitern mit 1000 mm² bestehen. Da das Kabel auf einem Teilstück der Strecke eine ausgebaggerte Fahrrinne durchqueren wird, muss es zu seinem Schutz 9 Meter tief in den Meeresboden eingegraben werden. Um die elektrische Leistung der Kabel in dieser Fahrrinne aufrechtzuerhalten, wird darüber hinaus der Kupferquerschnitt auf einer Länge von 4 km auf 1200 mm² erhöht.  Dieser Kabelabschnitt wird einen Außendurchmesser von 265 mm aufweisen und 130 kg pro Meter wiegen.

Die unterseeischen Kabel werden im Nexans-Spezialkabelwerk Halden in Norwegen gefertigt. Sie enthalten ferner zwei F048-Glasfaserelemente, die in dem ebenfalls in Norwegen gelegenen Werk Rognan hergestellt werden, und die Datenübertragung, die Steuerung und die Überwachung des Energietransportnetzes sicherstellen.

„Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss für Belwind Phase 1, freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, auch den Auftrag über die Lieferung von Hochspannungskabeln für den Offshore-Windpark Northwind zu gewinnen“, meint Dr. Dirk Steinbrink, Executive Vice President High Voltage & Underwater Cable bei Nexans. „Dieser Erfolg ist das Ergebnis des bewährten technischen Know-hows von Nexans und unserer ausgezeichneten langjährigen Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden im Bereich Offshore-Windkraft.“

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.gedeon@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Geschäftstätigkeit bietet Nexans, der globale Experte für Kabel und Verkabelungslösungen, seinen Kunden eine breite Palette von Kabeln und Kabelsystemen. Der Konzern ist ein maßgeblicher Player in den Marktsegmenten Energieinfrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datennetze. Er entwickelt Lösungen für Energie-, Übertragungs- und Telekomnetze, für den Schiffsbau, die Petrochemie und die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, für Eisenbahnanwendungen, für die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nexans ist ein verantwortungsbewusst handelnder Industriekonzern, der nachhaltige Entwicklung als integralen Bestandteil seiner globalen Betriebsstrategie betrachtet. Kontinuierliche Innovation bei Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen sind einige der Grundsätze, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren. Nexans verfügt über Fertigungsstätten in 40 Ländern und betreibt Geschäftsaktivitäten in der ganzen Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 24.500 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von nahezu 7 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.nexans.com oder www.nexans.mobi