Neuer Glasfaser-Switch von Nexans speziell für Windkraftanlagen ausgelegt

Robust, kompakt, vielseitig und ausfallsicher: Der iSwitch G 1043E der WINDLINK®-Serie ist für raueste Betriebsbedingungen geeignet

Mönchengladbach, 9. September 2009 – Die WINDLINK®-Serie, die alle Nexans-Produkte für Windkraftanlagen umfasst, ist mit dem iSwitch G 1043E um eine aktive Komponente gewachsen. Der von der Nexans Deutschland GmbH neu entwickelte Fast/Gigabit-Ethernet-Switch ist für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -40 bis +85 °C konstruiert und im Hinblick auf eine hohe Zuverlässigkeit optimiert. Das Gerät verfügt über drei optische Uplink-Ports in Form von SFP-Buchsen (Small Form Factor Pluggable) sowie über acht Twisted-Pair-Kupfer-Ports. Letztere dienen zum Beispiel dem Anschluss von Telefonen, Kameras, Fernsteuerungen, Zugangskontrollsystemen oder netzwerkfähigen Sensoren, etwa zur Rotorblattüberwachung. Voiceover-IP-Telefone, IP-Kameras oder Wireless Access Points können – sofern sie für Powerover-Ethernet geeignet sind – direkt über die Netzwerkbuchsen mit Strom versorgt und gesteuert werden. Dies minimiert den Gesamt-Installationsaufwand.

Robuste Konstruktion, zuverlässiger Betrieb

Hochwertige Hardwarekomponenten und das robuste Gehäuse gewährleisten eine maximale Betriebssicherheit. Dies ist wegen der schlechten Erreichbarkeit der Anlagen – insbesondere bei Offshore-Windparks – ein wesentlicher Vorteil. Für eine hohe Zuverlässigkeit des Netzwerks sorgen unter anderem Überwachungsfunktionen, die Veränderungen auf der Glasfaserseite – zum Beispiel Dämpfungserhöhungen durch mechanische Störfaktoren – oder Fehler an den Kupfer-Ports registrieren. Zusätzlich unterstützt der iSwitch G 1043E das Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP), so dass bei Störungen auf der Übertragungsstrecke automatisch auf eine andere, funktionstüchtige Verbindung umgeschaltet wird.

 Neuer Glasfaser-Switch speziell für Windkraftanlagen

Überwachen und Steuern aus der Ferne

Die neuen Switches gestatten den Zugriff über das Netzwerk: Über die leicht zu bedienende NexManV3-Schnittstelle stehen umfangreiche Steuerungs- und Überwachungsfunktionen zur Verfügung. Die jeweilige Konfiguration wird intern auf einer MMCSpeicherkarte hinterlegt, was die Instandhaltung erheblich erleichtert: Sollte es zu einem Ausfall des Geräts kommen, lässt sich dieses ohne besondere IT-Kenntnisse tauschen. Nach dem Wechsel des Systems wird die MMC-Karte einfach vom alten Gerät in das neue gesteckt und das System ist – nach Anschluss aller Strom- und Netzwerkkabel – sofort wieder einsatzfähig.

Die WINDLINK®-Serie von Nexans

Unter dem Label WINDLINK® bietet Nexans Kabel und Leitungen für Windkraftanlagen an. Die Palette reicht vom Gondel- bis zum Hochspannungskabel zur Anbindung ganzer Windparks an das Stromnetz, von der Sensorleitung bis zum Glasfaserkabel. Zu der Serie gehören außerdem Befestigungs- und Verbindungselemente sowie passive und aktive Netzwerkkomponenten. Alle WINDLINK®-Produkte sind für den Einsatz bei extremen klimatischen Bedingungen vorgesehen, um Ausfällen vorzubeugen.
 

Beziehende Dokumente

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.400 Mitarbeiter und hat 2008 einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse NYSE notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.de