Nexans und Sumitomo Electric forcieren gemeinsam „Lichtwellenleiter-Technologie bis zum Haushalt“

Joint Venture soll Anfang 2009 Synergien schaffen, von denen der gesamte europäische Fiber-To-The-Home-Markt profitieren kann

Mönchengladbach, 11. Dezember 2008 – Nexans und Sumitomo Electric Industries, Ltd. (SEI) vereinbarten, künftig im Geschäftsfeld Lichtwellenleiter (LWL) zusammenzuarbeiten. Die Partnerschaft bezieht sich auf LWL- Anwendungen in der europäischen terrestrischen Telekommunikation, insbesondere die Anbindung von Haushalten: So genannte FTTH-Netzwerke (Fiber-To-The-Home) sollen die hochverfügbare und performante Übertragung von zum Beispiel Telekommunikations- und Internetdiensten oder TV- und Unterhaltungsprogrammen bis zum Konsumenten ermöglichen. FTTH-Lösungen tragen somit die LWL-Technologie, die heute schon im „Rückgrat“ unserer Telekommunikationsnetze angewendet wird, bis zum Haus(halts)anschluss und schaffen Kapazitäten für Breitbandanwendungen der Zukunft. Weitere Anwendungen für verbrauchernahe LWL-Netze (FTTx) sind ebenfalls Gegenstand der Kooperation.

Die beiden Unternehmen, die zu den Weltmarktführern der LWL-Branche zählen, beschlossen unter anderem eine Joint-Venture-Vereinbarung, nach der SEI 40 % der Anteile an der belgischen Opticable erwirbt. Das Unternehmen ist derzeit eine hundertprozentige Nexans-Tochtergesellschaft und hat sich auf die Entwicklung und Produktion von LWL-Kabeln für die Telekommunikationsbranche spezialisiert. Das Joint Venture bedarf der Zustimmung der Kartellbehörden, die Transaktion kann voraussichtlich Anfang 2009 abgeschlossen werden.

Das Joint-Venture soll dazu beitragen, gemeinsam die Stellung im wachsenden europäischen Markt für FTTH zu verbessern. Nexans Kabelfertigungskapazitäten und die Netzwerk-Kompetenz – sowohl auf technischer Seite als auch im Vertrieb – ergänzen sich hervorragend mit SEIs LWL-Produktionsmöglichkeiten und der FTTH-Technologie. Von diesen Synergien würden schlussendlich der Markt und die Verbraucher profitieren, heißt es.

Partnerschaft verleiht dem FTTH-Markt zusätzliche Impulse

 

„Dieses Joint Venture eröffnet uns zusammen mit den von Nexans Deutschland gefertigten aktiven Teilnehmergeräten viele neue Marktchancen. Vom Kabel über eine breite Palette von Installationszubehör bis zu den Teilnehmergeräten können wir alles aus einer Hand anbieten“, kommentiert Dr. Francis Krähenbühl, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Nexans Deutschland.

Nachdem sich der Konzern durch den Verkauf seines Produktionsbetriebs in Santander vom Telekommunikations-Kupferkabel-Geschäft getrennt habe, werde nun die Position im Wachstumssegment FTTH ausgebaut „Die Partnerschaft mit SEI stärkt unsere Position im FTTH-Markt, denn sie bringt Vorteile für Forschung, Entwicklung und Produktion mit sich. So können wir den Anforderungen der europäischen Telekommunikationsunternehmen und Infrastrukturbetreiber noch besser begegnen und ihnen optimale, durchgängige LWL-Technologien und -Lösungen bieten“, erklärt Pascal Portevin, Chief Corporate Officer für den Bereich Strategic Operations bei Nexans. 

Beziehende Dokumente

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.800 Mitarbeiter und hat 2007 einen Umsatz von 7,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com

About SEI

Sumitomo Electric Industries, Ltd. (TSE: 5802) designs, manufactures, and sells electric cables, optical fibers and components, advanced electronic devices, automotive parts, cemented carbide tools and special steel wires—products that play an essential part in supporting the economic infrastructure. Thanks to the success of its research and development strategy, as well as business strategy, SEI has become one of the world’s leading companies in these product fields and is at the forefront of the information-communication technology revolution. The SEI Group employs more than 150,000 people worldwide and had sales in 2007/2008 of $25.3 billion. More information on http://www.sei.co.jp/