Nexans liefert Spezialkabel für neue Züge der U-Bahn von Seoul

Nexans hat einen Auftrag im Wert von über 3 Millionen Euro für die Lieferung von spezialisierten Energie- und Steuerkabeln für die neuen Züge der Seouler U-Bahn-Linie 3 erhalten

Paris, 23. September 2008 – Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat von dem südkoreanischen Bahntechnik-Konzern Hyundai Rotem einen Auftrag im Wert von mehr als 3 Millionen Euro über die Lieferung von spezialisierten Energie- und Steuerkabeln für die neuen Züge erhalten, die derzeit im Auftrag von Seoul Metro für die Linie 3 der Seouler U-Bahn gebaut werden.

Seoul Metro ist das staatliche Unternehmen, das in der südkoreanischen Hauptstadt die U-Bahn-Linien 1–4 und damit eines der am stärksten frequentierten Verkehrssysteme der Welt betreibt. Bis Juni 2008 – weniger als 34 Jahre nach Eröffnung der ersten Linie (Linie 1) im Jahre 1974 – hatten die Züge von Seoul Metro insgesamt rund 5 Billionen km zurückgelegt.

Um den Fahrgästen auch in Zukunft ein komfortables und zuverlässiges Verkehrmittel bieten zu können, arbeit Hyundai Rotem derzeit an einem Projekt, in dessen Rahmen zwischen 2009 und 2010 330 neue Züge in Betrieb genommen werden sollen. Der mit Nexans geschlossene Vertrag beinhaltet die Lieferung von 80 % aller Energie- und Steuerkabel, die für die neuen Züge benötigt werden.Metro-Zug Seoul

Hyundai Rotem hat sich dazu verpflichtet, die erste, für die Linie 3 bestimmte Tranche der zu liefernden Züge in kürzestmöglicher Zeit bereitzustellen. Daher war der Schlüsselfaktor, der für die Vergabe des Auftrags an Nexans ausschlaggebend war, unsere Fähigkeit, große Mengen an Spezialkabeln zu liefern, so dass ein sehr enger Produktionsplan eingehalten werden kann” sagte Dietmar Steinbach, Nexans Global Segment Manager für den Bereich Rolling Stock. “Und natürlich wusste man bei Hyundai Rotem, dass man sich auf die technische Expertise von Nexans verlassen kann, wenn es darum geht, alle maßgeblichen Standards einzuhalten und ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit zu bieten..”

Die Kabel für die Züge der Seouler U-Bahn erfüllen die französische Norm NFF. Sie werden in den Nexans-Werken Paillart (Frankreich) und Mönchengladbach hergestellt. Ihre Auslieferung ist zwischen September 2008 und Mai 2009 vorgesehen.
 

  

Beziehende Dokumente

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.800 Mitarbeiter und hat 2007 einen Umsatz von 7,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com