Weltweit erstes Supraleiterkabel erfolgreich im Stromnetz von LIPA in Betrieb genommen

Nexans hat für das in einem Stromnetz eingesetzen Supraleiterkabel zwei Weltrekorde aufgestellt: das längste Kabel (600 Meter) mit der höchsten Spannung (138 kV)

Paris, April 30, 2008 – Das weltweit längste Supraleiterkabel mit der höchsten Spannung, das von Nexans, dem weltweit führenden Kabelhersteller, entwickelt und produziert wurde, wurde vor Kurzem in einem Testlauf für die Long Island Power Authority (LIPA), einem der größten kommunalen Energieversorger in den USA, erfolgreich in Betrieb genommen. Das Kabelsystem (138 kV, 574 MVA, 600 Meter Länge) besteht aus drei parallelen einphasigen Hochtemperatur-Supraleiter-Kabeln (HTS) und ist das weltweit erste Supraleiterkabelsystem, das in einem kommerziellen Netz auf Übertragungsspannungsebene eingesetzt wird.

Ziel des LIPA-Projekts, das von dem US-Energieministerium gefördert wird, ist der Testbetrieb eines HTS-Kabels im Übertragungssystem eines Energieversorgers unter realen Einsatzbedingungen. Das Kabelsystem einschließlich der sechs Freiluftendverschlüsse für den Anschluss an das Netz von LIPA wurde von Nexans entwickelt, hergestellt und verlegt. Der HTS-Draht des Kabels wurde von American Superconductor Corporation (AMSC), dem Hauptauftragnehmer des Projekts. hergestellt. Air Liquide lieferte das Kühlsystem für den Flüssigstickstoff.

Das Supraleiterkabel wurde nahe der Holbrook-Unterverteilung von LIPA installiert. Das Kabel kann bis zu 574 MVA Leistung übertragen und somit bis zu 300.000 Haushalte mit Strom versorgen. Nach einer anfänglichen Betriebsphase sowie Leistungs- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen plant LIPA, das Supraleiterkabel dauerhaft in ihrem Übertragungsnetz zu betreiben.

  LIPA cable installation PR

  

Vorteile von HTS-Kabeln

HTS-Kabel können drei- bis fünfmal so viel Strom wie herkömmliche Kupferkabel mit gleichem Querschnitt transportieren. Thermisch von der Umgebung unabhängig, können kompakte HTS-Kabel in vorhandenen Kabeltrassen verlegt werden, wodurch die Kosten und Umweltauswirkungen von späteren Netzerweiterungen verringert werden können. Aufgrund der geringeren Impedanz im Vergleich zu herkömmlichen Technologien, können Supraleiterkabel an strategisch günstigen Stellen im Übertragungsnetz platziert werden, um Strom von überlasteten Kabeln oder Freileitungen abzuziehen und Engpässe im Netz zu verringern. Gleichzeitig sind sie eine umweltfreundliche Lösung. Das US-Energieministerium betrachtet HTS-Kabel als Kernbestandteil einer modernen Stromversorgung ohne Engpässe, mit der Strom von weit abgelegenen Kraftwerken wie Windkraftanlagen zu den Kunden übertragen werden kann.
 

LIPA cable PR            LIPA cable 3 PR

 

Ihre Kontatke

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.800 Mitarbeiter und hat 2007 einen Umsatz von 7,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com